Details

Bahnstrecke Hanau-Gelnhausen

Die Bahnstrecke zwischen Hanau und Fulda ist eine der wichtigsten, aber auch am stärksten befahrenen Bahnstrecken Deutschlands. Mit dem Projekt Ausbau-/Neubaustrecke Hanau–Würzburg/Fulda sollen der bestehende Engpass aufgelöst, die Kapazitäten erhöht und Fahrzeiten verkürzt werden.

Für die einzelnen Planungsabschnitte erarbeitet FROELICH & SPORBECK UVP-Berichte und Landschaftspflegerische Begleitpläne. Da der temporäre und dauerhafte Eingriff teilweise im FFH-Gebiet "Kinzigaue" erfolgt, ist auch eine FFH-Verträglichkeitsprüfung zu erstellen. Weitere nahe gelegene FFH-Gebiete erfordern zudem die Erarbeitung mehrerer FFH-Vorprüfungen.

Projektdaten

Auftraggeber: DB Netz AG
Bearbeitungszeitraum:seit 2019
Plangebietsgröße: ca. 25 km