Details

Reparatur KONTEK-Kabel

Die Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) KONTEK ist eine mit 400 Kilovolt betriebene, 170 Kilometer lange Gleichstromverbindung zwischen dem deutschen und dem dänischen Stromnetz. KONTEK ist seit 1995 in Betrieb und muss erneuert als auch ertüchtigt werden, da es nach ca. 25 Jahren Einsatz seine elektrotechnische Lebensdauer erreicht hat. Eine Besonderheit des KONTEK HGÜ ist die Bauart des Kabels.

Die gesamten 119 Kilometer auf deutscher Seite wurden nicht als Freileitung, sondern als Erdkabel verlegt. Damit zukünftig der einwandfreie Betrieb des Kabels gewährleistet werden kann, muss es ausgetauscht werden. Ziel des Projektes ist es, parallel und im Schutzstreifen der bestehenden Trasse während des laufenden Betriebs die neue Trasse zu installieren. Hierdurch wird der Eingriff in Natur und Landschaft so gering wie möglich gehalten.

FROELICH UND SPORBECK wurde mit der Erarbeitung sämtlicher umweltfachlicher Genehmigungsunterlagen beauftragt und unterstützt den Vorhabenträger während der gesamten Verfahrensdauer beratend.

Projektdaten

Auftraggeber: 50Hertz
Bearbeitungszeitraum: ab 2019
Länge: 14 km